Lysann Helms started bei der EM in Boras für Deutschland in der 4x400m Staffel

Am vergangenen Donnerstag hatte das lange Warten ein Ende. Die Freude war riesig, als die erlösende Mail mit der Staffel-Nominierung für die U20-Europameisterschaften Mitte Juli im schwedischen Borås Lysann Helms, eine der talentiertesten Nachwuchslangsprinterinnen Deutschlands, erreichte.

Bei der Junioren-Gala in Mannheim am Wochenende zuvor wurden die Plätze für das deutsche Team ausgelaufen und Lysann präsentierte sich als Startläuferin der Nationalstaffel in bestechender Form. Nach ihrem dritten Platz bei den Deutschen Jugend-Hallenmeisterschaften im Februar des Jahres in Sindelfingen und ihrer Anfang Juni in Jena gelaufenen Bestzeit von 55,77 Sekunden ist diese Nominierung der verdiente Lohn für all die Anstrengungen und den Schweiß im Training. Eine Leistung die zuvor noch keine Athletin des FTVs zuvor erbracht hat.

Die Europameisterschaften finden vom 18. bis 21. Juli in Boras in Schweden statt. Die Vorläufe der 4x400m Staffel sind aktuell für Samstagmittag (12:00 Uhr) angesetzt.

https://www.boras2019.com/


 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lysann ist Deutsche Vizemeisterin im 300m Sprint

LYSANN IST DEUTSCHE VIZEMEISTERIN

Wir vom FTV und von der LAV Hamburg Nord sind wahnsinnig stolz auf die beeindruckende Leistung die Lysann Helms am Wochenende vom 18. und 19. August in Wattenscheid abgeliefert hat:

Bestleistung auf den 300m seit Saisonbeginn um 0,55 Sekunden verbessert und damit den Hamburger Rekord eingestellt: 39,34 Sekunden gilt es zukünftig als Hamburgerin zu schlagen, eine Zeit die seit dem Jahr 2014 von keiner deutschen Sprinterin W15 mehr gelaufen wurde.
Lysann hat sich top fit gegen die Magdeburger Konkurrenz in einem spektakulären Finale behaupten können, bei dem sie das ganze Publikum im Lohrheidestation von ihrem Siegeswillen überzeugen konnte. Den anfänglichen noch größeren Abstand zur Führenden konnte sie durch ihren beeindruckenden Ehrgeiz stetig verringern. In einem packenden Rennen arbeitete sie sich auf der 100m Zielgeraden vor den Augen der vielen jubelden Fans und ihrer Familie dichter und dichter an die Führende heran. Bis kurz vorm Ziel war ihr Abstand nur auf wenige Zentimeter geschrumpft und warf sich mit aller Kraft ins Ziel.

Entgültig kam sie nur 0,14 Sekunden als 2. hinter der führenden besten Deutschen weit vom restlichen Feld abgesetzt ins Ziel. Wohlverdiente Deutsche Vizemeisterin und motiviert uns noch mehr im nächsten Jahr in der U18 wieder anzugreifen. Ein perfekter Saisonabschluss.

LYSANN DU RAKETE!

   

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trainingslager der Jugend und Erwachsenen nach St. Peter Ording - 5.-9. Mai 2018

Eine Truppe aus 9 Jugendlichen und Erwachsenen zog es das erste Mal nach St. Peter Ording, um gemeinsam 5 sportliche Tage in den Maiferien zu verbringen. Mit einem gemieteten 9-sitzer Bus ging es Samstagfrüh los, gepackt bis unters Dach mit Taschen, Medizinbällen, Speeren und weiterem Sportequipment. In einer zweistündigen Fahrt nach St. Peter Ording zog es uns in den Campus Nordsee, zugehörig zum Nordsee-Internat, mit einem eigenen Haus mit Doppelzimmern und Vollverpflegung in der Mensa ließ es sich die 5 Tage sehr gut aushalten.

Dort wurde fleißig in 2 Trainingseinheiten am Tag, vormittags meistens am Strand bei Ebbe kilometerlang dem Horizont entgegengelaufen. Barfuß durch die Brandung, die Priele und das Watt um abschließend nach Koordination ordentlich durch den Sand oder die Brandung zu sprinten oder zu springen. Nachmittags verbrachten wir meistens auf dem Sportplatz des TSV St. Peter Ording, die freundlicherweise uns deren Geräte-Garage und eine kostenfreie Nutzung deren Sportplatzes zur Verfügung gestellt hatten. Dort wurden dann an der finalen Speer- oder Hürden-Technik gearbeitet, an der 200m Bestzeit gefeilt oder für das Sport-Abi final geübt. Auch mal Krafteinheiten am Haus ließen die 5 Tage in sportlicher Hinsicht perfekt abrunden um alle top fit nach Hause zu schicken.

Natürlich kam der Spaß auch nicht zu kurz: Wilde Wasserschlachten und gegenseitiges ins Meer werfen am Strand, einen gemütlichen Grillabend als Ausklang am letzten Abend, lustige Spiele-Abende mit Werwolf oder „Was bin ich“ oder einen gemütlichen Spaziergang – ausnahmsweise mal zur Flut – runter an den kilometerlangen endlosen Sandstrand St. Peter Ordings.

Natürlich durfte das Fischbrötchen zum Schluss und ein gemeinsamer Besuch in der Dünentherme nicht fehlen. St. Peter, du wirst uns fehlen und wir werden mit Sicherheit wiederkommen.

 

St. Peter Ording Trainingslager 2018

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Lysann katapultiert sich auf Platz 1 der Deutschen Bestenliste

Hamburg, 28. April 2018

Lysann Helms startet in die Freiluftsaison mit einem Kracher:

Sie unterbietet ihre persönliche Bestleistung auf den 300m der W15 um weitere 0,24 Sekunden und lief heute in Kiel eine grandiose Zeit von 39,89 Sek. Damit läuft Sie Saisonbestleistung und katapultiert sich – wie auch schon in der Hallensaison 2018 – auf Platz 1 der aktuellen Deutschen Bestenliste 2018.

Ein wahnsinniger Erfolg und wir schauen positiv auf die Deutschen Meisterschaften im August in Wattenscheid.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Trainingsausfahrt nach Schönhagen vom 6. bis 8. April 2018

Freitag, 07. April 2018, 15:00 Uhr am Schierenberg.

Der Bus rollt los und über 150 Mamas, Papas und Geschwister winken zum Abschied. Bei strahlendem Sonnenschein machen sich 80 Kinder und 18 Trainer auf den Weg nach Schönhagen: Zur Trainingsauffahrt 2018 der Leichtathletik Vereinigung Hamburg Nord (LAV), der Bus vollgepackt mit Bällen, Speeren und Hütchen.

Dabei 20 Athletinnen und Athleten vom FTV zusammen mit 3 Trainern (Lysann, Linda und Anne).

Endlich angekommen, gibt es erstmal eine Stärkung und dann folgt auch schon das erste Sportprogramm. Am nächsten Morgen geht es dann gleich sportlich weiter, mit Laufen für die Großen und Frühsport für die Kleinen. Nach dem Frühstück wird der Strand erkundet. Bei Meeresrauschen machen die Kinder eine Strandstaffel nach der Nächsten und der Eine oder Andere hat schon einen kleinen Sonnenbrand. Nach dem Mittagessen folgt dann die Schönhagen-Rallye. Es gibt Wasserbomben werfen, Zonenweitsprung und Eierlauf, ein bisschen nass wird man dabei schon.

Doch abends kann sich am Lagerfeuer aufwärmen und dabei einen leckeren Smore verspeisen. Ausgestattet mit Kicklichtern geht es dann noch auf eine Nachtwanderung, wobei man sich immer vor verschwundenen Trainern in Acht nehmen sollte. Der nächste Tag verspricht noch besseres Wetter und am Strand findet eine Schatzsuche statt. Schweren Herzens geht es auch schon wieder zurück nach Hamburg mit dem Versprechen, nächstes Jahr wieder zu kommen.

Ein Bericht unserer Trainerin Linda

 

Schönhagen 2018 mit 20 FTVer Athletinnen und Athleten und 3 Trainern an der Ostsee

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Der FTV hat seine erste Norddeutsche Meisterin und Hamburger Meisterin im 300m Lauf

Lysann Helms vom Farmsener TV (LAV Hamburg Nord) sprintet der Konkurrenz davon.

Am vergangenen Sonntag den 23. Juli 2017 lief die 14jährige bei den Hamburger Landesmeisterschaften bei dem Jahrgang höher, der W15 im 300m Zeitlauf allen davon. Sie erarbeitete sich in einem wahnsinnigen Rennen bereits auf den ersten Metern einen immensen Vorsprung und konnte ihre bereits am Wochenende zuvor aufgestellte Bestzeit um fast 1 Sekunde verbessern auf 40,13 Sekunden. Hiermit katapultiert sie sich auf den 2. Platz der aktuellen Deutschen Bestenliste in der Leichtathletik bei der Altersklasse WU16.

Sie erreicht den Titel der Hamburger Meisterin im 300m Lauf und lässt die Hamburger Konkurrenz mit Abständen von über 2,5 Sekunden weit hinter sich.

Im 100m Lauf wurde sie ebenfalls Hamburger Meisterin in der Altersklasse W14 mit einer Zeit von 13,13 Sekunden.

Am Wochenende zuvor konnte Sie bereits den Titel der Norddeutschen Meisterin, ebenfalls im Jahrgang höher W15 im 300m ergattern. Sie behauptete sich gegenüber der Konkurrenz aus Norddeutschland, verbesserte ihre im Mai erstmals aufgestellte Bestzeit um knapp 2 Sekunden und holte den Titel nach Hamburg mit einer Zeit von 41,08 Sekunden. Im 100m Lauf konnte sie ebenfalls ihre Bestzeit auf 12,68 Sekunden verbessern und erreichte im A-Finale den 5. Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften W14.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schönhagen Ausfahrt - 7.-9. April 2017

Auch in diesem Jahr ging es für unsere Leichtathleten, und anderen Kindern und Jugendlichen der LAV Hamburg Nord wieder in das wunderschöne Örtchen Schönhagen, an der Ostsee. 60 Athletinnen und Athleten unserer 4 Vereine im Alter von 6 bis 16 Jahren waren zusammen mit zahlreichen ehrenamtlichen Betreuern unterwegs. Von unseren FTVer Athleten waren 4 Kinder mit dabei, sowie Linda als Trainerin.

Weißer Sand, strahlend blauer Himmel und das Lachen von Kindern... klingt wie Urlaub? Ist aber unsere Trainingsfahrt nach Schönhagen!!!

Nach einer aufregenden Busfahrt und der großen Frage, wer in welches Zimmer kommt, ging es dann auch rasch in die Betten, vorausgesetzt Einer im Zimmer konnte Betten beziehen.

Der nächste Tag begann früh um 7, mit einem ausgiebigen Frühsport-Programm. Nach einem stärkenden Frühstück ging es dann auch gleich mit der ersten Trainingseinheit am Strand los. Neben Kniehebelauf und Sprints, durfte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen und so beschlossen einige doch mal, bei den eisigen Temperaturen baden zu gehen. Nachdem alle wieder aufgewärmt und gestärkt waren, begann die Rallye, die nicht nur mit körperlichen Aktivitäten forderte, sondern auch den Geist. Wer weiß denn schon, wie Alt seine Trainer sind oder was für besondere Fähigkeiten sie sonst noch so haben?  Nun musste sich am gemütlichen Lagerfeuer mit Musik und Tanzeinlagen und natürlich auch mit ein paar s`mores gestärkt werden um wieder fit für eine Nachtwanderung zu sein. Nachdem alle von den Sternen am Stand und dem leisen rauschen der Wellen geträumt hatten, wollte der nächste Tag nochmal zeigen, wie sehr wir Schönhagen vermissen werden, indem er uns 25 Grad und natürlich unsere Siegerehrung zur Rallye schenkte. Aber leider auch die Reise zurück ins schöne Hamburg, wo Mama und Papa schon sehnsüchtig warteten.

Zwei FTVer Teilnehmer: Peer & Ole (links und in der Mitte)

 

Ein Bericht unserer Trainerin Linda