Pressemitteilung Oberliga

Pressemitteilung Oberliga

Der Farmsener Turnverein von 1926 e.V. (FTV) ist Kooperationspartner der Spielbetriebs GmbH und als Gläubiger ebenfalls von der Planinsolvenz betroffen. Hintergrund ist die Aufgabenverteilung in der Organisation des laufenden Spielbetriebs der Oberligamannschaft der Crocodiles: Während sich die Spielbetriebs GmbH um den organisatorischen Bereich einschließlich Marketing und Durchführung des Spielbetriebs verantwortlich zeichnet, ist der FTV für die formale Abwicklung des Spielbetriebs beim DEB, beim HERV und den Spielgegnern zuständig, da der FTV die Spielberechtigungen aller Eishockeymannschaften in ihren entsprechenden Ligen hält. Dem FTV fallen somit als Anteil der Haftung alle Forderungen des DEB,  des HERV und der Spielgegner zu, die aus einer vorzeitigen Beendigung des Spielbetriebs durch die Spielbetriebs GmbH resultieren.

Der FTV ist ein Universalsportverein mit aktuell 16 angeschlossenen Sportabteilungen. Jedem der beteiligten Verantwortlichen aus Spielbetriebs GmbH und FTV ist bewusst, dass die zu erwartenden finanziellen Folgen aus möglichen Regressforderungen gegen den FTV aufgrund ihrer geschätzten Höhe von 100.000 € nicht nur das Eishockey, sondern den Gesamtverein betreffen werden. Mit diesem Wissen setzt das Präsidium des FTV sein Vertrauen auf alle Verantwortlichen der Spielbetriebs GmbH und deren Verantwortungsbewusstsein. Der FTV baut darauf, dass der Spielbetrieb der Oberligamannschaft weiter fortgeführt wird, um möglichen finanziellen Schaden vom FTV abzuwenden.

 

Farmsener Turnverein von 1926 e.V.

Für das Präsidium:

Host Jagemann, 1. Vorsitzender

Zurück