Der FTV hat seine erste Norddeutsche Meisterin und Hamburger Meisterin im 300m Lauf

Lysann Helms vom Farmsener TV (LAV Hamburg Nord) sprintet der Konkurrenz davon.

Am vergangenen Sonntag den 23. Juli 2017 lief die 14jährige bei den Hamburger Landesmeisterschaften bei dem Jahrgang höher, der W15 im 300m Zeitlauf allen davon. Sie erarbeitete sich in einem wahnsinnigen Rennen bereits auf den ersten Metern einen immensen Vorsprung und konnte ihre bereits am Wochenende zuvor aufgestellte Bestzeit um fast 1 Sekunde verbessern auf 40,13 Sekunden. Hiermit katapultiert sie sich auf den 2. Platz der aktuellen Deutschen Bestenliste in der Leichtathletik bei der Altersklasse WU16.

Sie erreicht den Titel der Hamburger Meisterin im 300m Lauf und lässt die Hamburger Konkurrenz mit Abständen von über 2,5 Sekunden weit hinter sich.

Im 100m Lauf wurde sie ebenfalls Hamburger Meisterin in der Altersklasse W14 mit einer Zeit von 13,13 Sekunden.

Am Wochenende zuvor konnte Sie bereits den Titel der Norddeutschen Meisterin, ebenfalls im Jahrgang höher W15 im 300m ergattern. Sie behauptete sich gegenüber der Konkurrenz aus Norddeutschland, verbesserte ihre im Mai erstmals aufgestellte Bestzeit um knapp 2 Sekunden und holte den Titel nach Hamburg mit einer Zeit von 41,08 Sekunden. Im 100m Lauf konnte sie ebenfalls ihre Bestzeit auf 12,68 Sekunden verbessern und erreichte im A-Finale den 5. Platz bei den Norddeutschen Meisterschaften W14.

 

 

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Schönhagen Ausfahrt - 7.-9. April 2017

Auch in diesem Jahr ging es für unsere Leichtathleten, und anderen Kindern und Jugendlichen der LAV Hamburg Nord wieder in das wunderschöne Örtchen Schönhagen, an der Ostsee. 60 Athletinnen und Athleten unserer 4 Vereine im Alter von 6 bis 16 Jahren waren zusammen mit zahlreichen ehrenamtlichen Betreuern unterwegs. Von unseren FTVer Athleten waren 4 Kinder mit dabei, sowie Linda als Trainerin.

Weißer Sand, strahlend blauer Himmel und das Lachen von Kindern... klingt wie Urlaub? Ist aber unsere Trainingsfahrt nach Schönhagen!!!

Nach einer aufregenden Busfahrt und der großen Frage, wer in welches Zimmer kommt, ging es dann auch rasch in die Betten, vorausgesetzt Einer im Zimmer konnte Betten beziehen.

Der nächste Tag begann früh um 7, mit einem ausgiebigen Frühsport-Programm. Nach einem stärkenden Frühstück ging es dann auch gleich mit der ersten Trainingseinheit am Strand los. Neben Kniehebelauf und Sprints, durfte natürlich auch der Spaß nicht zu kurz kommen und so beschlossen einige doch mal, bei den eisigen Temperaturen baden zu gehen. Nachdem alle wieder aufgewärmt und gestärkt waren, begann die Rallye, die nicht nur mit körperlichen Aktivitäten forderte, sondern auch den Geist. Wer weiß denn schon, wie Alt seine Trainer sind oder was für besondere Fähigkeiten sie sonst noch so haben?  Nun musste sich am gemütlichen Lagerfeuer mit Musik und Tanzeinlagen und natürlich auch mit ein paar s`mores gestärkt werden um wieder fit für eine Nachtwanderung zu sein. Nachdem alle von den Sternen am Stand und dem leisen rauschen der Wellen geträumt hatten, wollte der nächste Tag nochmal zeigen, wie sehr wir Schönhagen vermissen werden, indem er uns 25 Grad und natürlich unsere Siegerehrung zur Rallye schenkte. Aber leider auch die Reise zurück ins schöne Hamburg, wo Mama und Papa schon sehnsüchtig warteten.

Zwei FTVer Teilnehmer: Peer & Ole (links und in der Mitte)

 

Ein Bericht unserer Trainerin Linda